Dekorative Steinverblender auf der Außen Fassade. Wo sollte man sie anbringen, mit Was verbinden?

Leider ist der Eintrag nur auf Polnisch und Deutsch verfügbar. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in one of the available alternative languages. You may click one of the links to switch the site language to another available language.

Hast Du dich für ein neues Haus oder eine Renovierung entschieden? Es lohnt sich schon auf der Planungsetappe auf ein außergewöhnliches Aussehen und die Nutzung von dekorativen Steinverblendern auf der Außenfassade zu setzen. Die Form des Gebäudes ist das Eine, aber die Art und Weise, wie die Außenwände gestaltet werden, kann aus unserem Haus eine visuelle Perle machen. Dazu eine sehr praktische.

Die Fassade eines Hauses ist seine Visitenkarte. Bei minimalistischen Projekten reicht es manchmal aus, dass sie einfach weiß ist. Nichts desto trotz, entscheiden sich Architekten und Designer immer öfter für zusätzliche Fassadenbelege, die die verschiedenen Bereiche abgrenzen, die Schemata durchbrechen und eine zeitlose Eleganz verleihen. In vielen Projekten ist die Verwendung von anderen Materialien, als Putz, nicht weckzudenken. Dank denen sind wir in der Lage spektakuläre visuelle Effekte zu erreichen. Dekorative Steiverblender können sowohl auf ganzen Flächen als auch nur in bestimmten Bereichen oder auf Elementen des Hauses verwendet werden. Sie können dabei auch natürlich von der Außenfassade ins Hausinnere durchdringen. Flächen die mit dekorativen Steinverblendern bedeckt sind, sind frostresistent und jahrelang beständig. Sie benötigen keine Erneuerungsarbeiten oder eine Neubemalung (man kann sie einfach reinigen), auf natürliche Art und Weise wird die Isolation des Hauses effektiver.


Dekorativer Steinverblender Amsterdam 2

Die vielen Vorteile der dekorativen Steinverblender auf der Fassade eines Hauses

Die große Auswahl an Farben und Stilen, erlaubt die passenden Steinverblender für jedes Hausprojekt zu finden. Dank der konkreten Form und Textur gewinnen die Wände an Charakter. Zusätzlich garantiert Beton, aus dem die Fassadenverblender angefertigt sind, Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und Frost. Unsere Außenfassade bleibt jahrelang wunderschön. Nicht viele Materialien, die auf dem Markt erhältlich sind, können sich mit derartiger Langlebigkeit auszeichnen. Ein Vorteil, von dem nicht Viele wissen, ist die einfache Montage der Verblender.

Das ganze Haus in dekorativen Steinverblendern

Sowohl im traditionellen als auch modernen Stil, können wir uns dazu entscheiden die gesamte Fassade mit dekorativen Steinverblendern zu belegen. Nehmen wir als Beispiel Nepal, den populärsten Stein von Stegu auf den Hausfassaden in Polen und Deutschland. Nepal hat eine tief geschnitzte Faktur und eine schmale, geometrische Form, die ihm Leichtigkeit verleiht. Dank den unsichtbaren Rändern erlaubt er ganze Wände leicht zu arrangieren. Die Dekoration kann wiederum effektiv in den Innenbereich durchdringen, z.B. bei großen Verglasungen. Im Falle dieses Steines entscheiden sich die Architekten am heufisten für universelle Farben, solche wie Grau oder Grafit. Das gleiche Ergebnis kann mit den grafitfarbenen Verblendern Sierra oder Palermo erreichen.


Dekorativer Steinverblender Nepal 1

Bei den Hauskörpern der Gebäude im eher traditionellen Stil, in denen wir uns wie im Süden Europas fühlen möchten, lohnt es sich den dekorativen Verblender Nepal in Sandfarbe (desert) zu wählen. Dank der Bedeckung des gesamten Hauses mit Steinen in größeren, unregelmäßigen Formen, können wir einen ländlichen Charakter oder den Charakter einer Burg schaffen. Wenn wir an einem derartigen Ergebnis interessiert sind, sollten wir Jura, der an natürlichen Kalksteinen inspiriert worden ist, wählen. Ein Ähnliches Ergebnis gibt uns Calabria, der die italienischen Kalksteine nachahmt.

Dekorative Steinverblender auf ausgewählten Teilen des Gebäudes

  • Der Sockel

Die Fassade eines Hauses kann auf verschiedene Art und Weise gestaltet werden. Damit sie das Auge mit ihren abwechslungsreichen Aussehen erfreuen, kann man die einzelnen Fassadenelemente mit dekorativen Steinverblender belegen. Am häufigsten finden die Steinverblender auf dem Sockel Verwendung – nicht nur aus ästhetischen, sondern auch praktischen Gründen. Hierbei ist die Auswahl an Mustern und Farben riesig, so dass auf die Entscheidung nur der Stil des Gebäudes und das Ergebnis, das wir erzielen möchten, Einfluss haben. Wir können z.B. auf Grenada, der in vielen Farbtönen erhältlich ist, zurückgreifen.

Das Praktische: auf dem Stein sieht man nicht den Schmutz, der immer zum Vorschein auf traditionellen Putzsockel kommt (die Regentropfen prellen vom Boden ab und hinterlassen dreckige Wasserflecken auf dem Sockel).

  • Der Eingangsbereich

Das zweite Element des Hauses, an dem am häufigsten Steinverblender angebracht werden, ist der Eingangsbereich, bzw. Gang. Die Verblender markieren dadurch eindeutig und beeindruckend den repräsentativen Bereich und begrüßen die Gäste. Die Farbe und Form ist eine Frage des Geschmacks und der Anpassung zum Stil des Gebäudes.

  • Die Säulen

Bei Häusern, in denen der Eingangsbereich von Dächern auf Säulen markiert wird, hat der Steinverblender sowohl eine dekorative als auch praktische Verwendung. Da die Säulen ein Element sind, dass häufig von Gästen und Hausbewohnern angefasst wird, wird es durch die Steinverblender nicht nur zusätzlich exponiert aber auch vor Verschmutzung geschützt.


Dekorativer Steinverblender California 2

  • Der Entspannungsbereich – Terrasse

Wenn wir uns auf die Terrasse begeben, möchten wir uns entspannen. Dabei hilft der Kontakt mit der Natur. Die dekorativen Steinverblender in Verbindung mit Pflanzen helfen eine Ruhe-Oase zu schaffen. Wenn wir z.B. den dekorativen Steinverblender Amsterdam mit der Faktur eines handgehauenen Steines in geometrischer Form wählen, können wir abhängig von unseren Gartenmöbeln eine gemütliche Ecke sowohl im modernen als auch im traditionellen Stil schaffen. Was auch wichtig ist, die Verwendung des Steines nur an bestimmten Stellen durchbricht die Eintönigkeit einer verputzen Fassade.

Das Verbinden der Steinverblender mit anderen Materialien

Die dekorativen Steinverblender kann man erfolgreich mit fast allen zugängigen Materialien, die für die Gestaltung der Außenfassaden verwendet werden, verbinden. Sie passen hervorragend zur Verglasung, architektonischen Beton und allen anderen Verbundwerkstoffen. Hierbei lohnt es sich aber auf gerade Verblender, die in Form eines Rechteckes gestaltet sind, zu setzen, wie z.B. auf Nepal, Umbria oder Toledo.

Das heutzutage beliebte Holz bietet einen reichen Fächer an Verbindungsmöglichkeiten mit Steinverblendern. Mann könnte denken, wenn sich jemand nicht für eine Fassade, die Holz und klassischen Putz miteinander verbindet, entscheidet, dann muss er auf Steinverblender setzen. Fassaden, die ganz mit Holz bedeckt sind, erinnern etwas an alte Häuser und Waldhütten. Dekorative Steinverblender lassen die Gebäude edel wirken.


Dekorativer Steinverblender Umbria 1